Agenda Alternativ e.V. > Berichte > Everybodys Welcome Cup am 9. August in Schneeberg

Seit vielen Jahren veranstalten wir das Turnier „Kicken ohne Rechts“ in Schwarzenberg. Das Ganze entstand nicht nur aus dem Spaß am Fußball spielen, sondern auch aus der Idee, durch gemeinsames Sporttreiben spielerisch Toleranz zu fördern. Dieses Jahr entschieden wir uns aufgrund des anstehenden Stains in the Sun und dem damit verbunden Organisationsaufwand, das Ganze gemeinsam mit dem Kreisjugendring Erzgebirge e.V., dem Landessportbund Sachsen, dem Kreissportbund Erzgebirge, dem Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit Erzgebirge, den Maltesern, der Arbeiterwohlfahrt und der Stadtverwaltung Schneeberg durchzuführen.

Trotz einiger Bedenken, ob ein Termin in den Sommerferien gut ankommt, ließen sich dann doch 17 Teams und somit weit über 70 Leute in der Schneeberger Turnhalle blicken. Dank sehr guter Organisation und dem erprobten Spielsystem konnten die Schweißtropfen eigentlich auch in den kurzen Spielpausen kaum trocknen. Jede Mannschaft hatte die Möglichkeit, alle Spielerinnen und Spieler einzusetzen, sodass niemand am Ende über zu wenig sportliche Betätigung klagen musste.

Auch wir als Verein konnten kräftig mitwirbeln und erreichten mit Team Heidi den zweiten Platz in der Ü18-Wertung sowie mit dem Team Agenda Alternativ e.V. den dritten Platz in der Fairplay-Wertung. Insofern sei es uns erlaubt, auch mal kurz sich selbst zu beklatschen.

Leider ist es aufgrund verschiedener organisatorischer Schwierigkeiten nicht möglich gewesen, Personen aus der Erstaufnahmestelle in Schneeberg im Turnier mit einzubinden. Dieser Wunsch ist aber hoffentlich nur aufgeschoben und nicht aufgehoben, denn gerade die Integration von Flüchtlingen sollte das Ziel einer solchen Veranstaltung sein.

Wir danken für die Zusammenarbeit mit den anderen Institutionen und für das Interesse der vielen jungen Menschen aus Schneeberg und Umgebung. Das war ein gutes Zeichen gegen die Hetze mittels Fackelmärschen und sollte unbedingt wiederholt werden.

Einen kurzen Bericht mit bewegten Bildern könnt ihr hier sehen (ca. ab 11min). Auch der Landessportbund hat über die Veranstaltung berichtet. Noch mehr gefunden? Dann rein damit in die Kommentare! Vielen Dank!

 

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*