Agenda Alternativ e.V. > Berichte > Volleyballturnier „Schmettern gegen Diskriminierung“ in Schwarzenberg

Sport kann Spaß machen und verbinden. Mit dem Turnier „Kicken ohne Rechts“ setzen wir schon seit vielen Jahren an diesem Prinzip an. So erfolgreich und schön wie die Fußballturniere für uns immer waren, mussten wir immer wieder feststellen, dass es trotz der Appelle an Fairness und Spaß nicht immer funktioniert hat, übermotivierte Menschen von „harten Angriffen“ oder ähnlichem abzuhalten. Das wiederum führte dazu, dass sich viele Leute nicht trauten, an so einem Turnier teilzunehmen. Wir haben für uns die Konsequenz gezogen, dass wir es auch mal mit einer anderen Sportart probieren wollen.

Unser erstes Volleyballturnier liegt bereits neun Jahre zurück und stieß damals schon auf große Resonanz. So auch zur zweiten Auflage in diesem Jahr. Mit zehn Teams und vielen Gästen auf den Rängen können wir das Turnier für uns als vollen Erfolg verbuchen. Besonders schön: die friedliche Stimmung im Zeichen des „Miteinanders“ statt des „Gegeneinanders“.

Der Sieg wurde dabei fast zur Nebensache, ging aber natürlich vollkommen verdient an unsere Gäste aus Döbeln: dem wunderbaren Treibhaus e.V.  Die anderen Teams können derweil ihre Platzierung unter anderem auch auf die vollen Bäuche schieben, die ihnen das leckere vegane Essen und der fantastische Kuchen bereitete.

Wir bedanken uns bei der zahlreichen Beteiligung, vor allem auch der weiter angereisten Teams aus Döbeln, Plauen und Zwickau. Es hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir euch versichern können: die nächste Wiederholung muss nicht wieder neun Jahre warten.

> Bericht bei Procovita e.V. mit Fotos

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*