Agenda Alternativ e.V. > Berichte > Lesung „Texte gegen Ausgrenzung“

Über 60 Menschen kamen am 7. September in den Ratskeller Schwarzenberg, um der Lesung „Texte gegen Ausgrenzung“ zu lauschen. Die Autoren Max Rademann, André Herrmann und Erik Neubert lasen in zwei Blöcken zu je einer Stunde Texte aus ihrem Repertoire vor, die sich mit dem Themenkomplex auseinandersetzen. Leider schaffte es Josefine Berkholz nicht zur Veranstaltung, da sie im Stau stecken geblieben ist.

Die Geschichten der drei Autoren gaben vor allem Alltägliches wieder. Mal unterhaltsam, mal sehr ernst wurde mit dem Thema umgegangen. Auch die erzgebirgische Mundart wurde thematisiert und führte zu vielen Lachern im Publikum.

Wir bedanken uns bei den großartigen Gästen und beim Förderprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“, das uns die Veranstaltung ermöglicht hat.

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*