Home > Neuigkeiten > Pressemitteilung: Bedenkliche Entwicklungen im Erzgebirge: Bündnis thematisiert Rechtsextremismus in Offenem Brief an OB Gehart

In einem offenen Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Schwarzenberg, Ruben Gehart, haben verschiedene lokale Akteurinnen und Akteure ihre Sorgen über die Entwicklungen im Bereich des Rechtsextremismus im Erzgebirge zum Ausdruck gebracht. Dabei wird u.a. die Gründungsveranstaltung der „Freien Sachsen“ thematisiert, die in einem kommunalen Gebäude stattfand.

Das Bündnis fordert vom Oberbürgermeister eine klare Positionierung gegen menschenfeindliche Positionen und speziell den Entwicklungen im Erzgebirge. Unter anderem heißt es im Brief: „Schwarzenberg ist mehr und dafür stehen Sie und wir gemeinsam!“

Der Brief ging dem Oberbürgermeister heute Vormittag per E-Mail zu. Er wurde unterzeichnet von den lokalen Akteur*innen Agenda Alternativ e.V., Aufstehen gegen Rassismus Erzgebirge, Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz, Bündnis Bunte Perle Schwarzenberg, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Erzgebirge, Die LINKE. Kreisverband Erzgebirge, Kompetenzzentrum für Gemeinwesenarbeit und Engagement e.V., Procovita e.V. sowie dem SPD Kreisverband Erzgebirge.

Hier die PDF zum Nachlesen: Offener Brief Bunte Perle (24.03.2021) – PDF

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*